Domaine Nivet-Galinier

David Nivet

Ponteilla – Roussillon

Der Mensch und sein Pferd

Auf dem Weg zum Wein

David Nivet bewirtschaftet ein 12 Hektar großes Gut mit 7 ha Weinanbaufläche. Er arbeitet seit 2001 nach biologischen, seit 2005 nach biodynamischen Richtlinien.

Sein ganzheitlicher Ansatz führt dazu, dass er viele Tiere auf seinem Hof beherbergt, auch ein großes Zugpferd, Blondin. Damit pflügt er den Boden in seinen Weinbergen.

Ich lasse keinen außer meiner Frau und meinem Sohn die Reben pflegen und bearbeiten. Sie reagieren auf unsensible Behandlung wie wir Menschen auch. Ein ganzheitlicher Ansatz wird immer schwerer zu verwirklichen. Und der Wein bestätigt mich auf meinem Weg.

Seine Weine sind ausdrucksstark und vollmundig und werden von 70 bis 100-jährigen Carignan und 30-jährigen Grenache- und Syrah-Reben geerntet. Bei den wenigen weißen Weinen, hier ist es die Rebsorte Macabeu, ist ein Ertrag von unter 10 hl/ha der Grund für dichte und

ungewöhnliche Weine. Sie reifen in kleinen Holzfässern je nach Jahrgang zwischen 10 und 20 Monate. Bei den Rotweinen sind Erträge von 10 bis 15 hl/ha die Regel, in manchen Jahren werden Parzellen wegen der geringen Qualität der Trauben nicht verarbeitet.

Im Sortiment

Weine von David Nivet