Vignoble Réveille

France Crispeels

Rivesaltes und Cassagnes – Roussillon

Besondere Bedingungen

Geringe Erträge, extraktreiche Weine

France Crispeels bearbeitet seit 2006 diese Domaine nach biodynamischen Methoden. Die besonderen Bedingungen in der Region um Cassagnes, große Hitze, Wassermangel und ein extremer Nordwind, führen zu geringen Erträgen und extraktreichen Weinen. Zurzeit werden 7 Hektar bewirtschaftet, Erträge bleiben unter 30 Hektoliter pro Hektar. Die wichtigsten Rebsorten sind Carignan und Grenache.

2010 kamen 2 ha Syrah dazu. Die Carignan-Rebstöcke der Gemarkung Réveille wurden 1910 gepflanzt, sie bringen mit kleinsten Erträgen mineralreiche und tiefgründige Weine hervor. France arbeitet im Keller mit möglichst geringem Sauerstoffkontakt (reduktiv) und möchte dadurch die Frucht in den Weinen erhalten.

Der reduktive Ansatz beim Ausbau der Weine ist für mich sehr wichtig. Ich erhalte dadurch die Frucht der Weine.

Ihr Ansatz

Weine im Betontank

France Crispeels bevorzugt Weine, die ohne Holzausbau hergestellt wurden. Deswegen baut sie alle ihre Weine im Betontank aus. Sie behauptet, dass diese Form der Weinzubereitung dem Gneiss und Schiefer der Böden die bessere Gärungs- und Reifungsbasis bietet. Ihr Anliegen ist außerdem, den Einsatz von Schwefel so weit wie möglich zu begrenzen.

Ihre Weine enthalten oft unter 15 mg pro Liter Schwefel als Konservierungsmittel und sind dadurch sehr bekömmlich. France Crispeels war die erste Winzerin, die in unseren Laden kam um hier drei Seminare abzuhalten. Die Weine, die wir von ihr auf Lager haben sind bei ihr schon seit Monaten ausverkauft.

Im Sortiment

Weine von France Crispeels